Angelo pinkelt überall hin

  • Guten Morgen

    Ihr habt ja nun etwas lange auf mich warten müssen. Leider stecke ich momentan total im Arbeitsstress.

    Ich bin mit meiner Familie vor 2 Monaten umgezogen und jetzt ist es so, dass Angelo überall in der Wohnung hinpinkelt. Beim TA waren wir beteits und der konnte nichts feststellen.

    Seit gestern frisst er leider auch ganz schlecht. Gerade mal 60g hat er mehr schlecht als recht gefuttert und danach hat er sich übergeben.

    Wisst Ihr was das sein könnte?

  • Guten morgen.

    Wurde beim Tierarzt der Urin untersucht?


    So ein Umzug bringt oft Stress mit sich und dieser kann wiederum eine blasenentzündung hervorrufen.

    Bei blasenentzündungen haben die katzen dann schmerzen beim wasserlassen und verbinden das mit dem katzenklo. Also suchen Sie sich andere Stellen in der Hoffnung, dass es dort nicht weh tut.

  • Klingt nach Stress für den kleinen Kerl. Gönnt ihm ein wenig Ruhe, am besten einen Raum, in dem nichts gewerkelt wird und in das er sich zurückziehen kann, biss alles wieder im Normalzustand ist.

    Er braucht viele gewohnte Gerüche um sich ... legt ihm seine Kissen hin und vielleicht auch ein benutztes Shirt von Euch, damit er sich entspannen kann.

  • Meinst Du er hört damit auf wenn ich ihn nur in ein Zimmer lasse? Wie groß muss das Zimmer sein?

    Ich würd mal sagen, dass das so richtig Stress für ihn wäre, wenn man ihn jetzt in ein Zimmer sperrt.


    Er scheint ja sehr unzufrieden zu sein mit dem neuen Zuhause bzw. vermisst er sein altes. Du weißt nicht zufällig, ob in eurem neuen Zuhause vorher Katzen gehalten wurden? Vielleicht pinkelt er, um den Geruch zu überdecken?! Ich würde erstmal alle Stellen, wo er hingepinkelt hat, ganz gründlich saubermachen. Solange die Stellen nach Pipi riechen, geht er da immer wieder hin. Es gibt spezielle Enzymreiniger oder versuch es mit Zitronenwasser.

    Wieviele Katzenklos hast du aufgestellt? Eins? Dann würde ich noch mindestens eins oder zwei weitere aufstellen.

    Einige haben gute Erfahrungen mit Feliway gemacht. Gibts als Stecker für die Steckdose. Dadurch wird ein Wohlfühlpheromon verströmt, was für Entspannung sorgen soll.


    Vor allem wichtig: nicht schimpfen oder bestrafen, wenn er gepinkelt hat, das macht es nur noch schlimmer. Er macht das ja nicht, um dich zu ärgern. :freunde:

  • Es sind kleine Pfützen, die wir immer mit Enzymreiniger säubern. Katzenklos haben wir 4 auf 150 Quadratmeter. Feliway haben wir schon seit dem Unzug und da das hier ein Neubau ist, können hier keine Katzen vorher gewohnt haben. Geschimpft wird hier nicht. Wir haben ihn noch nie dabei erwischt.

  • Angelo reagiert vermutlich auf die neue Umgebung, die ihm noch nicht vertraut ist. Hinzu kommt, dass er sich wahrscheinlich verängstigt oder zumindest unsicher fühlt, wenn er tagsüber alleine ist. Dann sind die vertrauten Menschen auch nicht da und alles um ihn riecht neu und anders als früher! Er trauert! Das zeigt auch das schlechte Fressverhalten. Aber mit Geduld und Spucke, wird das sicher wieder anders.


    Ist Angelo Freigänger?

  • Pinkeln und markieren sind Dinge die sich leider nicht in Kategorien packen lassen. Das was meine Vorredner angesprochen haben sind die Grundpfeiler die jeder Katzenbesitzer abklären sollte. Aber so wie ich es lese, hast du das ja alles schon gemacht. Gibt es etwas was dein Kater früher immer gerne gemacht hat? Was er z.B. in der anderen Wohnung durfte? Z.B. ins Schlafzimmer? Auf einen bestimmten Schrank? Ist seine Lieblingsdecke an einem anderen Ort? Es sind winzige Dinge manchmal. Du musst dich da etwas auf dein Gefühl und deine Emparthie verlassen. Was fühlt dein Tier ggf. anders? Besprich das unbedingt mit deiner Familie, denn vielleicht fällt ihnen etwas auf. Was du auch machen kannst, ihm an den Stellen wo er viel hinpinkelt, Futter hinstellen. Oft pieseln Katzen dann dort nicht mehr hin.Das aber nur am Rande.

  • Seit gestern frisst er leider auch ganz schlecht. Gerade mal 60g hat er mehr schlecht als recht gefuttert und danach hat er sich übergeben.

    Das kann mit dem Pinkelproblem zusammenhängen, muss aber nicht. Wäre es "nur" schlecht fressen würde ich sagen ja aber da er auch erbricht könnte es ein Infekt sein. Wenn sich das nicht schnell bessert sollte er dem TA vorgestellt werden.

    dass Angelo überall in der Wohnung hinpinkelt.

    Also, ich könnte mir auch gut vorstellen, dass sein Fremdpinkeln mit dem Umzug zusammenhängt, er vermisst vielleicht sein altes Zuhause und fühlt sich im neuen (150 qm sind ja nicht wenig) noch verloren.

    Heide hatte schon gefragt: ist er Freigänger? Hat er noch einen Kumpel?


    Liebe Grüße von Marita mit Simba und Rocky


    Für eine Zeitlang halten wir deine kleinen Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang....

  • Ich würd mal sagen, dass das so richtig Stress für ihn wäre, wenn man ihn jetzt in ein Zimmer sperrt.

    So meinte ich das auch nicht ... meinte, dass er ein Zimmer als Rückzugsort bekommt, wo alles ruhig ist. Ich würde ihn auf keinen Fall nur auf einen Raum beschränken! :schock:


    Wie verhält er sich denn ansonsten? Schmust er? Ist er anhänglich oder zurückgezogen? Katzen mögen keine Veränderungen und so ein Umzug ist eine ziemlich große Veränderung. Auch wenn du denkst, es gibt keinen Stress, kann er das ganz anders empfinden.

  • Danke für Eure Antworten.

    Angelo ist Freigänger aber er mag schon lange nicht mehr so viel rausgehen, also seit ca. 2 Jahren. Er war immer alleine, weil er auch immer eher ein Einzelgänger war. Das neue Heim ist flächenmaßig ebenso groß wie das alte, nur eben nagelneu. Durch die Katzenklappe kann er jederzeit rein und raus wie er es möchte. Er hat zu jedem Raum Zugang und schläft auch mit bei uns im Bett. Am liebsten an den Füßen meiner Frau. Das einzige wo er nicht rein darf ist das Kinderbettchen aber das weiß und respektiert er. Er ist ein sehr verschmuster, lieber Kater aber auch oft sehr eigensinnig wie es ja auch andere Katzen sind. Spielen mag er nicht mehr so viel aber er liebt seine Softbälle und aportiert diese auch. Sonst liegt er einfach gern herum und döst oder klaut etwas aus der Küche, wenn nicht gleich alles weggeräumt wurde. Er pinkelt ziellos auf alles vom Boden, Fliesen, Teppich, Parket, Sofa, Bett, Kratzbaum und sogar auf seine Lieblingsdecke. Das Ganze 3-4 mal am Tag. Wir sind nur noch am Suchen wo es gerade mal riecht.

    Übergeben hat er sich heute nicht mehr aber auch fast nichts gefressen. Mal schauen wie es morgen ist.

  • Hm das ist wirklich komisch.

    Also Urin wurde untersucht. Kann er sonst irgendwo schmerzen haben? Vielleicht die Zähne weil er auch wenig frisst?

    Ich weis jetzt nicht, ob du es irgendwo geschrieben hast, aber wie lange wohnt ihr jetzt da? Und wann hat er damit angefangen?

    Habt ihr ein neues Reinigungsmittel? Oder habt ihr beim Umzug alle seine bettchen und decken gewaschen und er versucht jetzt seinen Duft wieder zu verteilen?


    Oder die Katzenklappe... ist die chip gesteuert oder können vielleicht auch andere Katzen ins Haus? Oder habt ihr öfter fremde katzen im Garten oder am Haus? In der Richtungirgendwas beobachtet?

  • Für mich klingt das nach einer organischen Ursache.

    Was wurde denn genau beim TA untersucht? Wenn nur eine Urinprobe mit diesem Schnelltest untersucht wurde, ist das leider nicht unbedingt sicher aussagekräftig.

    Ich würde einen zweiten TA aufsuchen bzw. eine gute Gemeinschaftspraxis/Tierklinik und Angelo gründlich untersuchen lassen.

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?



  • Für mich klingt das nach einer organischen Ursache.

    Was wurde denn genau beim TA untersucht? Wenn nur eine Urinprobe mit diesem Schnelltest untersucht wurde, ist das leider nicht unbedingt sicher aussagekräftig.

    Ich würde einen zweiten TA aufsuchen bzw. eine gute Gemeinschaftspraxis/Tierklinik und Angelo gründlich untersuchen lassen.

    Das würde ich auch machen. Inklusive Blutbild. Ich vermute er ist schon etwas älter euer Kater?