Ich brauche bitte euren Rat/Erfahrung ....Patellaluxation.

  • Hallo zusammen.

    Nach 9 Monaten wollte ich mich nochmal melden.

    Nach der Umstellung beim Futter hat unsere Tabea 1,5 kg abgenommen und ich denke das reicht auch.

    Sie verhält sich ganz normal, nur zwischendurch stehen die Hinterbeine oben beim laufen ab, ich weiß nicht wie ich das anders beschreiben soll.

    Offenbar ist das unangenehm für sie und Tabea legt sich dann für 1 oder 2 Minuten hin um dann wieder normal zu laufen.

    Sie bekommt morgens 2 Tabletten und abends Saft(ich frage mich ob ich das nicht besser mal absetzen sollte, habe aber Sorgen das sie dann abbaut).

    Eine OP kann ich mir nach wie vor nicht vorstellen, zumindest wenn es nicht schlimmer wird.

    Kennst das jemand von eurer Katze das die Hinterbeine so abstehen bei laufen(dann auch sehr langsam)bei diesem Problem?

    Dann frage ich mich auch ob das wirklich nur Kalkablagerungen sind oder der erst TA Recht hatte.

    Echt schwierig.

    LG Tabea und Marcus

  • Was für Tabletten bekommt sie denn? Das ist wirklich nicht so einfach mit der Diagnose, denke ich. Ein erfahrerener TA sollte das aber schon erkennen können. Schön, dass sie so gut abgenommen hat.

  • Hi Marcus, das ich echt schwierig aus der Ferne zu sagen, ich würde definitiv einen tierärztlichen Rat einholen. Röntgen wäre wohl angebracht um zu sehen ob sich etwas verändert hat. Es kann durchaus sein, das sich durch die "Fehlstellung" der Beinchen (durch die Patellaluxation) eine weiteres Rücken-, Hüftproblem ergeben hat. Und das Wegstrecken der Beine nichts mit dem Ursprung zu tun haben muss.

  • Bei uns gibt es Hundephysiotherapeuten, die auch mit Katzen arbeiten (sofern Katze mitmacht). Die kennen sich oft besser aus als die Tierärzte, wie auch die Human-Physiotherapeuten oft mehr checken als die Orthopäden.


    Vielleicht gibt es da jemand auch bei Dir in der Nähe, der Dir mit Rat und Tat helfen kann? Die kommen oft ins Haus, so dass Deine Katzen nicht den Stress mir der Fahrerei hätte.

  • Was für Tabletten bekommt sie denn? Das ist wirklich nicht so einfach mit der Diagnose, denke ich. Ein erfahrerener TA sollte das aber schon erkennen können. Schön, dass sie so gut abgenommen hat.

    Tabea bekommt morgens 2 Tabletten Onsior 6mg und abends Saft auf das Futter von Livisto.

    Danke für eure Tipps.LG