Freud und Leid der Freigänger-Dosis

  • So nun ist leider das eingetreten, vor was wir immer etwas Angst hatten.

    Alle Katzen haben immer die Grenze Hoftor akzeptiert und nie hat es eine versucht außer Betty die saß vor 3 Tagen auf dem Hoftor und sah zur Straße :schnüff: Und ich stand kurz vorm Herzinfakt.

    Genau das sollte nie passieren denn hinter dem Hoftor befindet sich eine stark befahrene Hauptstraße.

    Wir haben sie beobachtet (dank Überwachungskameras) als sie auf dem Hoftor saß kamen gerade zwei LKW und das war ihr wohl zu laut und so ist sie wieder in den Hof gehüpft. Wenn die LKWs nicht gekommen wären, dann wäre sie wohl in die andere Richtung also auf die Staße gesprungen :schnüff: Diese Katze ist einfach nicht zu zähmen :seufz:

    Seit diesem Tag haben wir sie nicht wieder gesehen, das sie aufs Hoftor ist aber trotzdem hab ich jetzt eine wahnsinnige Angst. Ich kann sie ja nicht einsperren.


    Und nun noch eine Geschichte. am Samstag waren wir den ganzen Tag unterwegs und sind erst am Abend wieder nach Hause gekommen. Ich hatte mich schon gewundert, als ich die Tür aufschloss, das Betty nicht wie üblich aus der Tür geflogen kommt. Nur Josie begrüßte uns und ging mal in den Garten gucken. Wir haben immer so ein Ritual wenn wir länger weg sind. Ich gehe immer sofort nach oben und sehe nach Debby und Männel bedüddelt die kleinen und Cocky. Kaum war ich bei Debby die sich über unsere Rückkehr sehr freute schrie mein Mann schon unten. Ich völlig aufgelöst, weil ich dachte es ist was schlimmes passiert stürzte die Treppe runter um zu sehen was los ist. Ich in der Küche angekommen sah ich es schon überall Federn. Und mein Mann hielt Bettys Spieltüte in der Hand und sagte der arme Kerl lebt noch. Ein Vogel den ich dann raus brachte und er flog sogar noch nur Federn hatte er nicht mehr viel :seufz: Ich weiß nicht, ob er es bei der Kälte überlebt hat. Uns stellt sich nur die Frage, wo kam der Vogel her??? Die Katzen sind alle drinne wenn wir nicht da sind. Die Fenster waren alle geschlossen, das Freigehege ist auch an allen Seiten zu. So das da auch kein Vogel rein kommt. Das einzige was sein könnte, im Lager unser Lager ist eigendlich auch immer geschlossen, nur in Ausnahmefällen wie an diesem Tag dürfen sie da rein. So kommen sie auch auf den Spitzboden. Da wollen sie immer hin und schon seit Tagen hat Betty verrückt gespielt und wollte dahin. Vielleicht hat sich der Vogel durch irgendeine Ritze ein warmes Plätzchen gesucht. Der arme Kerl keine Ahnung wie lange ihn Betty tracktiert hat.

    Liebe Grüße von Cool Cat
    mit den Coolen Cats


    Menschen, die Katzen nicht lieben,
    kennen keine Katzen!

  • Oh ne, so ein Mist - aber wir du schreibst, sowas hattet ihr ja schon befürchtet. Oh man, diese wilde Hummel! Aber ihr könnt nichts machen, das Thema hatten wir ja schon :weissnix: :tröst:


    Wenn der Vogel noch fliegen konnte kann ich mir gut vorstellen, dass er es überlebt hat.

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?



  • Sylvia, möglicherweise hat sich Betty so vor den Lastern erschrocken, dass sie es gar nicht mehr versucht auf der anderen Seite des Tores auf die Straße zu springen.


    Und das mit dem Vogel: ich möchte nicht wissen wieviele Vögel von meiner Freigängerin traktiert werden und wie lange! Halte mich nicht für herzlos, aber das ist die "andere" Natur unserer ach so sanften Samtpfoten.

  • Oh ne, so ein Mist - aber wir du schreibst, sowas hattet ihr ja schon befürchtet. Oh man, diese wilde Hummel! Aber ihr könnt nichts machen, das Thema hatten wir ja schon

    Da ging es ja um die Dächer und Nachbars Zäune. Aber das sie auch das Hoftor überschreitet naja wahrscheinlich wollte ich daran nicht gleuben.

    Ja ja diese Hummel du sagst es - Schwer Erziehbar :doofimkopf:


    Sylvia, möglicherweise hat sich Betty so vor den Lastern erschrocken, dass sie es gar nicht mehr versucht auf der anderen Seite des Tores auf die Straße zu springen.

    Das ist ehrlich gesagt auch meine Hoffnung. Das war auch so unser Gedanke. Allerdings ist Betty so ein Typ "ich warte mal ne Weile und dann versuch ich es nochmal"

    Sie ist einfach nicht Lernfähig das macht es bei ihr so schwierig :seufz:


    Halte mich nicht für herzlos, aber das ist die "andere" Natur unserer ach so sanften Samtpfoten.

    Ja Heide das weiß ich ja und hier gab es schon sehr viel "schöne" Geschenke von Betty. Uns ist nur Unklar wo sie den Vogel her hat die waren alle in der Wohnung. Naja und frag nicht wie das hier aussah :seufz: Großreinigung war angesagt :grmpf:

    Liebe Grüße von Cool Cat
    mit den Coolen Cats


    Menschen, die Katzen nicht lieben,
    kennen keine Katzen!

  • Naja und frag nicht wie das hier aussah Großreinigung war angesagt

    das kann ich mir denken.

    War so im Wohnzimmer, als ich mal kurz weg war, Piri raus und rein konnte wie sie wollte und mein Mann war schon zu schwach und konnte dem Vogel, den sie reinbrachte nicht helfen. Er war also gezwungen dem Naturschauspiel zuzusehen und als ich kam, war Männe und Wohnzimmer übersäht von Federn und Kampfspuren. Das war nicht nur ne große Sa....rei, sondern auch der reinste Nervenkrieg für Männe und auch für mich! :schnüff::schnüff: