Jasper zieht ein

  • Hallo ihr Lieben,


    wir haben den Blacky nicht zu uns geholt.

    Es war uns einfach zu unsicher, da er wie gesagt ja direkt uns gegenüber gewohnt hat und ich einfach keinen Ärger mit diesen Leuten haben wollte. Blacky hat aber nun auch, schon einen neuen Anfang in einem neuen Zuhause gestartet.


    Inzwischen habe ich meine Hermine weiter gut beobachtet, lange noch überlegt und bin zu dem Entschluss gekommen,es zu wagen, ihr dennoch einen Lebengefährten zu schenken. Da sie mit dem Blacky trotz Revierverhalten gar nicht sooo schlecht klarzukommen schien.


    So waren wir heute im Tierheim in Hamburg und sind auf der Sozialstation auch fündig geworden. Wir haben uns für Jasper 10 jährig entschieden, der mit seiner 20! jährigen Partnerin, dort seit längerer Zeit wartet, weil er aus einer Sicherstellung nach Todesfall, ja erst nach der behördlichen Frist vermittelt werden darf. Da die alte, kranke Kätzin sich aus dem Kater nichts mehr zu machen scheint, wurde er nun allein gesetzt und soll nicht warten müssen, bis diese verstorben ist, wurde mir gesagt. Die Kätzin wird nichtmehr vermittelt.

    Aber der Jasper soll noch eine Chance auf einen Neuanfang bekommen.

    Morgen werden seine Zähne nun noch sarniert und er wird ein paar Tage hintenran mit Antibiotikum behandelt werden müssen, weil einige wohl auch raus müssen, sodass er dann am Samstag von uns abgeholt werden kann.


    Jasper, ist ein roter, großer, schlanker Hauskater mit einem weissen Kehlfleck und ich muss sagen, dass ich mich richtig auf ihn freue! :freu:


    Ich hoffe natürlich, die Zusammenführung klappt, aber die Katzen haben hier alle Zeit die sie benötigen. Morgen will mein Lebensgefährte eine Trenntür zusammenbauen. Die wird dann schon mal eingesetzt und nach und nach werde ich in der Woche dann hier oben das Ankommzimmer für den Kater schon vorbereiten.


    Wenn der Kater also eingezogen ist, melde ich mich bei Euch und grüße Euch bis dahin ganz herzlich.:freunde:

    Geh nicht vor mir, ich folge Dir nicht..

    Geh nicht hinter mir, ich führe Dich nicht..

    Geh neben mir und sei einfach mein Freund.:streichel:


    Verfasser unbekannt


    Es grüßen Hermine und Anni

    Geh nicht vor mir, ich folge Dir nicht..

    Geh nicht hinter mir, ich führe Dich nicht..

    Geh neben mir und sei einfach mein Freund.:streichel:


    Verfasser unbekannt


    Es grüßen Hermine, Jasper und Anni

  • Hallo Anni :winke:

    Wir haben uns für Jasper 10 jährig entschieden,

    Na das sind ja Neuigkeiten :freu: Ich freue mich für euch und auch für Jasper, dass er ein neues Zuhause bekommt.

    Wenn der Kater also eingezogen ist, melde ich mich bei Euch und grüße Euch bis dahin ganz herzlich. :freunde:

    Das wäre toll, du kannst auch gerne fragen wenn du wegen der Zusammenführung Tipps möchtest.

    Ich drück schon mal die Daumen, dass alles gut klappt:daumendrück:

    Die Kätzin wird nicht mehr vermittelt.

    Finde ich schon ein bisschen traurig, dass sie ihren Lebensabend im TH verbringen muss :schnueff: aber vermutlich wäre es zu viel für sie sich nochmal an ein neues Zuhause zu gewöhnen.

    LIEBE GRÜSSE VON MARITA MIT ROCKY UND SIMBA


    FÜR EINE ZEITLANG HALTEN WIR DEINE KLEINEN PFÖTCHEN FEST, DEIN HERZ ABER EIN LEBEN LANG...

  • Sorry, wie alt ist denn Hermine? Konnte auf die Schnelle nichts finden ...

    Im Herzen Tinka, Filou, Bengji, Kitty, Katinka, Smoky, Mausi, Sambi, Puma, Jimmy, Susi, Aramis, Susi die Zweite, Rasty junior, Lenny, Tarzan ...:love:

  • Hallo,

    die alte Katze könnte noch allein in eine Pflegestelle gegeben werden, ob das passiert weiss ich natürlich nicht. Ich weiss nur, das das ja oft noch gemacht wird, wenn es möglich ist, wenn ein Tier auf Dauer gepflegt und mit Medikamenten versorgt werden muss. Nur vermittelt wird sie nicht mehr.


    Ich hätte sie dann auch leider, muss ich sagen, beide zusammen nicht nehmen können. Platz wäre genug vorhanden, aber Hermine würde mit ihrer Dominanz eine so alte Kätzin sicher unterbuttern. Ausserdem soll diese sich nichts mehr aus dem Jasper machen.. :nachdenk:

    Warum auch immer, vielleicht einfach weil sie jetzt schwach ist. Stress pur, ist das alles ja für ein so altes Kätzchen im Tierheim. Schade und

    traurig ist das schon.


    Ich hatte einen dicken Kloß im Hals in diesem Sozialbereich des städtischen, ja recht großen Tierheims.


    Hier kommen die sogenannten Sozialfälle zusammen. Katzen die aus Sicherstellungen sind, wenn jemand ausgezogen ist und sein Tier zurückgelassen hat, oder wenn der Halter in Haft ist, oder wenn jemand sein Tier aus finanziellen Gründen abgeben musste, oder wenn jemand verstorben ist und die Wohnung geöffnet wurde. Dann bezahlt die Behörde erstmal die Unterkunft und prüft, ob jemand aus dem Umfeld, noch Interesse an dem/ den Tier/en hat. Wenn nicht, dürfen die Tiere vermittelt werden.


    Jasper hat jetzt eine Chance bei uns und ich hoffe, er kann die gut nutzen.


    Zutraulich und verschmust ist er wurde gesagt und er hat auch sofort seinen Katerkopf gegen das "blöde" Gitter von der Box geschubbst. Ich hab ihm gesagt, dass er jetzt mal erst noch schön seine Zahnop. überstehen und seine Medizin nehmen soll und dass dann diese schlimme Zeit zumindest für ihn, auch vorbei ist und wir ihn nach Hause holen. Verstanden hat er das natürlich nicht, aber er hat dennoch geschnurrt und ich hatte das Gefühl, dass meine leise Stimme ihm gefallen hat. Endlich mal jemand der nicht immer sagt, ich soll lauter sprechen.. :hihihi:


    Natürlich melde ich mich wegen der Zusammenführung. Egal ob es gut klappt oder nicht.

    Erstmal muss der Jasper zur Ruhe kommen, damit er frei ist für neue Eindrücke. Rom wurde ja auch nicht in kurzer Zeit erbaut. Wir haben keinerlei Erwartungen an beide Katzen und wenn die ganz Aktion ein halbes Jahr dauert, dann ist das eben so. Ich hab mich mal versucht in die Situation zu versetzen. Hermine braucht sicher lange. Ich selbst wäre sicher auch nicht soooo glücklich, wenn man mir plötzlich einen Fremden als Mitbewohner vor die Nase setzt. Deshalb machen wir lieber alles langsam. Hauptsache, man kann nach einer längeren Zeit eine kleine Besserung erkennen und beide Katzen kommen mit dem Stress klar.

    Aber Hermine muss jemanden haben der ihrer Art entspricht, sie wird immer dicker, verfressener und gelangweilter. Sie spielt nur noch ganz selten und pennt und frisst im Wechsel.. Wenn sie mal rausgeht bin ich schon echt frroh und wenn ich mich mal nicht um sie kümmere schreit sie hinter mir her..ich bin aber nun mal keine Katze..

    Wir werden sehen.:undweg:

    Geh nicht vor mir, ich folge Dir nicht..

    Geh nicht hinter mir, ich führe Dich nicht..

    Geh neben mir und sei einfach mein Freund.:streichel:


    Verfasser unbekannt


    Es grüßen Hermine, Jasper und Anni

  • Sorry, wie alt ist denn Hermine? Konnte auf die Schnelle nichts finden ...

    Was wolltest Du denn finden? Hermine ist 12 Jahre jung. Hermine ist aber nicht im Tierheim und der Kater nicht auf der Homepage. Er wird da auch nichtmehr eingestellt, weil ich ihn ja schon sozusagen "bestellt" hab. Die haben dort über 200 Katzen, aber es sind ja nicht alle auf der Homepage zu sehen. Ich glaub das sind nur an die 50 online.

    Geh nicht vor mir, ich folge Dir nicht..

    Geh nicht hinter mir, ich führe Dich nicht..

    Geh neben mir und sei einfach mein Freund.:streichel:


    Verfasser unbekannt


    Es grüßen Hermine, Jasper und Anni

  • Ich muss gehen, mein Mädchen, ist ein wenig auf Diät, aber nun muss sie auch mal gefüttert werden. Hat sie gut gemacht heute. Sie soll laut Ärztin nur noch 150 Gramm Rohfutter bekommen und Nassfutter nur noch einen Esslöffel voll.:hunger:

    Geh nicht vor mir, ich folge Dir nicht..

    Geh nicht hinter mir, ich führe Dich nicht..

    Geh neben mir und sei einfach mein Freund.:streichel:


    Verfasser unbekannt


    Es grüßen Hermine, Jasper und Anni

  • Ich hätte sie dann auch leider, muss ich sagen, beide zusammen nicht nehmen können.

    Das sollte auch kein Vorwurf sein, Anni:freunde:

    Schön, dass Jasper noch eine Chance bekommt auf ein liebevolles Zuhause. Wenn die alte Kätzin kein Interesse am Kontakt zu ihm zeigt vermisst sie ihn auch nicht denke ich.

    Mir ging eben nur durch den Kopf wie traurig es ist aber das gilt für viele Fälle.

    LIEBE GRÜSSE VON MARITA MIT ROCKY UND SIMBA


    FÜR EINE ZEITLANG HALTEN WIR DEINE KLEINEN PFÖTCHEN FEST, DEIN HERZ ABER EIN LEBEN LANG...

  • Das sollte auch kein Vorwurf sein, Anni:freunde:

    Schön, dass Jasper noch eine Chance bekommt auf ein liebevolles Zuhause. Wenn die alte Kätzin kein Interesse am Kontakt zu ihm zeigt vermisst sie ihn auch nicht denke ich.

    Mir ging eben nur durch den Kopf wie traurig es ist aber das gilt für viele Fälle.

    Hallo,:kuckuck:

    nein, ich hab das auch nicht als Vorwurf gesehen:freunde:

    Es ist ja aber wirklich traurig, wenn so ein altes Tier vielleicht seine letzte Zeit noch im Tierheim verbringen muss. Es ist ja wichtig, gerade für solche armen "Würstchen" denen sowas wie Jasper und der Omakatze passiert ist, eine Möglichkeit zu haben, aber Tierheim sollte ja eigentlich immer nur eine Notlösung und eine vorübergehende Situation bleiben.


    Manche Menschen sehen das vielleicht anders, wenn sie ihr Tier manchmal vielleicht auch übereilt, dort abgeben.Weshalb ich auch ein bischen Angst hab, dass Hermine den Kater nicht akzeptieren kann. Deshalb werde ich mir soviel Hilfe holen, wie ich benötige wenn er eingezogen ist. Ich werde dann einen eigenen Thread für ihn aufmachen und sicher auch hier oft nachfragen. Ich wünsche mir garnicht unbedingt, dass die Beiden sich lieben, aber sie sollten lernen sich zu tolerieren. Wenn das länger dauert, macht das nichts, wenn jeder der Beiden auf Dauer nicht unter der Situation leidet, bin ich zufrieden.


    Jasper hat seine Zahnop. übrigens gut überstanden und braucht jetzt noch ein paar Daumen, damit ihn die Immunsystemschwächung durch den Eingriff nicht doch noch zum Katzenschnupfenpatienten macht, der grassiert nämlich leider zur Zeit im Tierheim wieder.:schnupfen::streichel:

    Geh nicht vor mir, ich folge Dir nicht..

    Geh nicht hinter mir, ich führe Dich nicht..

    Geh neben mir und sei einfach mein Freund.:streichel:


    Verfasser unbekannt


    Es grüßen Hermine, Jasper und Anni

  • Jasper hat seine Zahnop. übrigens gut überstanden und braucht jetzt noch ein paar Daumen, damit ihn die Immunsystemschwächung durch den Eingriff nicht doch noch zum Katzenschnupfenpatienten macht, der grassiert nämlich leider zur Zeit im Tierheim wieder. :schnupfen::streichel:

    dann drücken wir feste! Alles Gute für Jasper!:daumendrück::daumendrück::daumendrück::daumendrück: