Animigo itch relief Antijuckmittel

  • Da die TA bei Lousie einen Allergieverdacht geäußert hat (er hatte tränende Augen und juckte sich sehr häufig), der nahrungsunabhängig sein könnte, habe ich nach Allergiemitteln gesucht und das o. g. im Internet gefunden. Es kommt aus Großbritannien, enthält pflanzliche Extrakte ohne Alkohol und ist nach Anbruch 2 Jahre haltbar(mündliche Auskunft der Firma Animigo). Lousie hat sich in der vergangenen Woche ganz schlimm gekratzt, sodass ich am Sonntag mit der Gabe angefangen habe, 2 mal 3 Tropfen in 1 Tl Wasser ins Nass- Futter pro Tag. Das nimmt er aktuell problemlos und juckt sich bereits nach der kurzen Zeit nur noch gaaaanz selten. Auffällig war eine erhöhte Müdigkeit, dies sei aber auch normal und würde sich bei fortgesetzten Einnahme wieder geben. Die Tropfen können 3 Monate in Folge gegeben werden, dann sollte man pausieren. Im Winter wird es wahrscheinlich sowieso besser, sodass die Einnahme bei Allergiesymptomen im Frühjahr/Sommer wieder beginnen könnte.

    Bis jetzt scheint es zu funktionieren.

    Die Animigo itch relief Tropfen enthalten Huang Quin, Augentrost, Brenessel und Gingko.

  • Danke für den Tipp Susi,man weiß ja nie ob man das mal braucht.:thumbup:

    So eine Allergie kommt von jetzt auf gleich.:trippel:

    Hoffe das es auch weiterhin gut anschlägt.:daumendrück:

    Engel werden nicht immer mit Flügeln geschickt.

    Liebe Grüße von Jutta mit Camillo.,Sunny und Sternchen Lea immer im Herzen.<3

    42814-0fb6c0c1.jpg

  • Das Mittel hat gut gegen den Juckreiz gewirkt und ich konnte die Tropfen Lousie mit dem Nass Futter zusammen geben. Leider hat Lousie dann angefangen, ganz häufig und laut zu nießen. So war ich dann auf meinem Geburtstag noch bei der TA. Die hat ihn untersucht und festgestellt, daß er definitiv keine Erkältung hat sondern wahrscheinlich auch Allergie Symptome bzw. eine Reaktion auf die Tropfen. Also Tropfen wieder abgesetzt, Lousie nießt kaum noch und juckt sich dafür wieder häufiger:schock:

  • Das Mittel hat gut gegen den Juckreiz gewirkt und ich konnte die Tropfen Lousie mit dem Nass Futter zusammen geben. Leider hat Lousie dann angefangen, ganz häufig und laut zu nießen. So war ich dann auf meinem Geburtstag noch bei der TA. Die hat ihn untersucht und festgestellt, daß er definitiv keine Erkältung hat sondern wahrscheinlich auch Allergie Symptome bzw. eine Reaktion auf die Tropfen. Also Tropfen wieder abgesetzt, Lousie nießt kaum noch und juckt sich dafür wieder häufiger:schock:

    Das ist ja wie die Wahl zwischen Pest und Colera :möp:

    Was glaubst du, womit kommt Lousie besser klar?

    Grüße von Eva und Bea :streichel:

    Polly und Paule im Herzen!


    Oben auf dem Kopf sind zwei spitze Ohren angebracht.

    Damit hört sie weg, wenn man sie ruft.- "Gina Ruck-Pauquét"

  • Das ist ja blöd :trippel:

    Vielleicht gibt es Globuli die helfen könnten, ich kenne mich damit nicht so aus aber Marion Gurke hat evt. eine Idee.

    LIEBE GRÜSSE VON MARITA MIT ROCKY UND SIMBA


    FÜR EINE ZEITLANG HALTEN WIR DEINE KLEINEN PFÖTCHEN FEST, DEIN HERZ ABER EIN LEBEN LANG...

  • Globuli gegen Juckreiz wäre Histaminum hydrochloricum D12 1 mal täglich 5 Globulis


    Bachblüten: Crab Apple

  • Das ist ja wie die Wahl zwischen Pest und Colera :möp:

    Was glaubst du, womit kommt Lousie besser klar?

    Genau daran hab ich auch gedacht. Ich weiß leider nicht, was für ihn schlimmer ist. Jedenfalls hat er eine Macke auf der Stirn, vermutlich vom Kratzen. Aber das Nießen war echt extrem.

    Kyano Danke Marita:*!

    Gurke Vielen lieben Dank für Deine Empfehlung :*, ich werde es ausprobieren und berichten!

    Goya Danke, ich hoffe es!

  • Genau daran hab ich auch gedacht. Ich weiß leider nicht, was für ihn schlimmer ist. Jedenfalls hat er eine Macke auf der Stirn, vermutlich vom Kratzen. Aber das Nießen war echt extrem.

    Kyano Danke Marita:*!

    Gurke Vielen lieben Dank für Deine Empfehlung :*, ich werde es ausprobieren und berichten!

    Goya Danke, ich hoffe es!

    Paß bloß mit der Macke auf,dass sie sich nicht entzündet.

    Bei unserer Prise hatte sich damals so eine Stelle infiziert und wurde immer größer.

    Ein halbes Jahr haben wir damit herumgedoktert,mußte ihr sogar Socken verpassen weil sie immer wieder kratzte.:facepalm:

    Engel werden nicht immer mit Flügeln geschickt.

    Liebe Grüße von Jutta mit Camillo.,Sunny und Sternchen Lea immer im Herzen.<3

    42814-0fb6c0c1.jpg

  • Lea-Coonie Um Gottes Willen, ich hoffe nicht, daß es sich entzündet. Danke Dir für den Hinweis, ich werde extrem drauf achten.

    Ich habe die Globuli, die Gurke mir empfohlen hat, in der Apotheke bestellt, sie werden Montag da sein. Ich hoffe sehr, dass Lousie dadurch etwas Linderung verspürt. Vorhin hat er sich wieder unterm Kinn gekratzt.

  • Lea-Coonie Um Gottes Willen, ich hoffe nicht, daß es sich entzündet. Danke Dir für den Hinweis, ich werde extrem drauf achten.

    Ich habe die Globuli, die Gurke mir empfohlen hat, in der Apotheke bestellt, sie werden Montag da sein. Ich hoffe sehr, dass Lousie dadurch etwas Linderung verspürt. Vorhin hat er sich wieder unterm Kinn gekratzt.

    Ich hoffe es wirkt:daumendrück:alleine das Zusehen macht einen verrückt.:puh:

    Engel werden nicht immer mit Flügeln geschickt.

    Liebe Grüße von Jutta mit Camillo.,Sunny und Sternchen Lea immer im Herzen.<3

    42814-0fb6c0c1.jpg

  • Ich hoffe es wirkt:daumendrück:alleine das Zusehen macht einen verrückt.:puh:

    Ja, macht mich auch verrückt. Jetzt scheint er sich gepierct zu haben. Vermutlich beim Kratzen die Kralle einmal durch die dünne

    Ohrhaut gehauen:schock:. Sieht bis jetzt nicht entzündet aus. Habe direkt heute früh die

    Histaminum hydrochloricum D12 Globuli aus der Apotheke abgeholt und Lousie verabreicht. Hoffentlich wirkt es:daumendrück: