Debby hat es mit den Nieren

  • :schnüff:
    Die unendliche Geschichte Fressen Kotzen, Fressen kotzen und sie stinkt :schnüff:
    Tierarzt haben wir immer etwas raugezögert ihr kennt ja die Geschichte von Debby und Tierartzt.
    Aber es mußte sein und ich habe nun nach über einem Jahr den Tierarzt gewechsselt.
    Unsere andere TÄ hat immer gesagt es sei ein Infekt komischerweise kam er nach einer Woche immer wieder.
    Sie verabreichte Antibiotika immer und immer wieder.
    Ich wollte das einfach nicht mehr hinnehmen da Debby immer weniger wurde.
    Gestern hab ich auch erfahren, das das mit dem Antibiotika hätte schief gehen können.
    Ich sach euch ich war völlig erledigt nach dieser Aussage.
    Da will man immer alles richtig machen und ist schon Jahrelang bei der gleichen TÄ und dann sowas :schnüff:
    Wir haben nun den TA gewechselt und er hat es sofort erkannt! Das sind die Nieren (Niereninsuffizienz) ein Urintest hat es bestätigt :schnüff:
    Hier der Befund:
    grinsekatzen.de/gallery/image/39165/


    Nun gibt es das Spezialfutter von Royal Canin Renal Nassfutter und eine flüssige Injektion.
    Die Injektion hab ich ihr heute zum erstenmal alleine gegeben :puh: Ich glaub ich war gestresster als Debby.
    Ich hab ihr ständig erzählt sie solle mir verzeihen wenn ich zu ungeschickt bin...
    ...als ob sie mich verstanden hat es ging dann doch problemlos.
    grinsekatzen.de/gallery/image/39171/


    Ich hätte mal noch ne Frage.
    Hat jemand ne Idee wo ich das Futter ein bissel günstiger bekommen kann ?
    Hier ist jetzt natürlich Neidfressen angesagt :puh:
    Und wenn ich da ein klein bissel sparen könnte wäre das nicht so schlecht.


    Nun können wir nur hoffen, das wir das alles so einigermaßen in den Griff bekommen.
    Debby ist schon bei 75 % Verlust :schnüff:

    Liebe Grüße von Cool Cat
    mit den Coolen Cats


    Menschen, die Katzen nicht lieben,
    kennen keine Katzen!

  • Da geht einem echt die Hutschnur hoch, wenn man sowas hört. :schock: Wie kann denn ein TA nicht alles checken, wenn man doch weiß, dass es ein Dauerpatient ist. Untersucht man denn dann nicht gründlich, um auch die Ursache in den Griff zu bekommen und nicht nur die Symptome zu beseitigen?! :doofimkopf:


    Aber gut, dass die Ursache jetzt gefunden ist. Dann kann man besser handeln. :)


    Wegen dem Futter: Ich mache das immer so, dass ich google. Bei Shopping kann man sich dann den günstigsten Lieferanten anzeigen lassen. Da kannst du dir das eigene Vergleichen sparen. :super:

  • Das so inkompetente Ärzte praktizieren dürfen... unmöglich! So eine Dilletantin...


    Allerdings hättest du auch mal auf einer Blutuntersuchung bestehen müssen Sylvia, wenn Debby immer weiter gekränkelt hat...
    Ein Jahr... ein unversorgtes Nierenversagen/oder anfangs eben Niereninsuffiziens... :schock: Je früher man diese Krankheit erkennt desto besser sind ja die Therapiemöglichkeiten...
    Gut das du jetzt gewechselt hast!


    75% Nierenversagen... das ist bitter... und leider nicht heilbar... echt schlimm Sylvia :tröst:
    Ist Debby denn auch hin- und wieder mal umgefallen aufgrund von Bluthochdruck?


    Ich drücke jetzt mal ganz doll die Daumen, das Debby noch lange gut mit dieser Erkrankung zurecht kommt :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:

    Cataleya mit Newton, Lu & Leya

    :streichel:
    Habe eure Pfötchen gehalten, eure Köpfchen gestreichelt... eure Herzen mit meinem verbunden... Anna, Jakob, Jonas, Lando, Barim, Karlson, Louis & Joshi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Cataleya ()

  • Gut, dass ihr den TA gewechselt habt und die Krankheit jetzt auch erkannt wurde!


    Den Nierenschaden kann man leider nicht rückgängig machen .. aber man kann die Krankheit aufhalten und das
    Ergebnis ist noch lange kein Todesurteil :tröst: :freunde:


    Ich habe mein Nierenfutter damals immer über meine TÄ gekauft und auch nur das Hills und RC (Trocken und Naß-Fu)
    gefüttert. Ja, leider ist das echt schweineteuer .. aber was muss das muss ..


    Schön, dass du die Infusionen alleine hinbekommst .. ich habe das immer meine TÄ machen lassen und direkt danach
    ging es Linus direkt besser. Die bringen gut was.


    Ich drücke die Daumen, dass sich alles gut fügt :daumendrück: :freunde:

  • Ach Sylvia, das tut mir sehr leid :tröst:
    Sehr gut, dass du das mit den Injektionen selbst hinbekommst, ich bin sicher, du machst das sehr gut! :freunde:
    Ich drück ganz fest die Daumen, dass ihr die Erkrankung gut in den Griff bekommt und es Debby noch gaaaanz lange gut geht! :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?



  • Arme Sylvia, arme Debby. :tröst:


    Wegen dem Futter:
    Du solltest dieses Futter die anderen Katzen nicht mitfuttern lassen, weil es pohosphat- und proteinreduziert und somit zur Ernährung von gesunden Katzen ungeeignet ist. Mal ein Happen ist nicht schlimm, aber als Dauerernährung ist das nicht gut.
    Wegen Preisen: Bei zooplus bekommt man ein Renalfutter von Kattovit. klick
    Für das Renal von Royal Canin: klick klick
    Es gibt auch noch ein Nierenfutter von Hills.


    Das mit der Injektion hast du doch schon mal super hinbekommen. Ich kenn das unsichere Gefühl am Anfang, aber das wird ganz sicher schnell zur Routine. :freunde:
    Ich wünsche euch, dass ihr trotz allem noch eine lange und schöne gemeinsame Zeit zusammen verbringen könnt. :daumendrück:

  • Noch ein Sorgenkätzchen :schnueff:


    Sylvia u. Debby :troest: Die Daumen sind kräftig gedrückt, dass die Nierenwerte jetzt stabil werden bzw. nicht schlechter werden. Dass du dich überwinden konntest sie selbst zu spritzen, alle Achtung :freunde:


    :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:

    Grüße von Eva :freunde:

    Polly und Paule im Herzen!


    Höre nie auf anzufangen und fange nie an aufzuhören. - "Cicero"

  • Vielleicht hilft Dir das ein wenig.


    Mein Donnie hat mit 7 Jahren CNI bekommen. Ich habe über viele Jahre mit RV gearbeiten. Später dann noch mit Anabolika. Hört sich jetzt verrückt an, aber das erhöht die Durchblutung. Auch in der Niere. Und das tut ihnen eben gut. Vielleicht magst Du Deinen TA mal darauf ansprechen.


    Im übrigen, Donnie hatte mit 7 Jahren einen Crea von 2,5 und ist 17 Jahre, 9 Monate und 9 Tage alt geworden.


    Ich würde sie von Heit zu Zeit an den Tropf legen. Entgiftet ein wenig. Und auch das ist nicht schlecht. Solltest Du überlegen, Roh zu füttern, dann nimm helles Geflügel und kein dunkles Fleisch.


    Donnie mochte das Spezielfutter nicht und ich habe es nur ein paar Wochen gegeben. Mir war seine Lebensqualität wichtiger als die Lebenslänge. Bei Donnie und mir ist die Rechnung aufgegangen. Es ist immer eine Gratwanderung.


    Ich drücke Dir die Daumen für ein noch langes und glückliches Leben Deiner Debby. Und im Moment ist der Crea nicht erschreckend hoch. RV ist für Katzen ein hervorragendes Mittel, denn fast alle vertragen es gut und wirkt auch gut

  • Oh je Silvia und Debby :tröst:
    Bei meinem Billy hab ich die Injektionen auch beim Ta verabreichen lassen,
    hab es mir nicht zugetraut.
    Umso besser wenn es bei euch so gut klappt :freunde: dann wird die Süße nicht auch noch durch die Ta-Besuche gestresst.
    Ich hoffe so sehr für euch das ihr die Krankeit aufhalten könnt
    und wir drücken ganz kräftig :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:

  • Mehr Bilder (2)
    ratings (86 Bewertungen)
    Sparpaket Kattovit Sensitive (Hypoallergene Schonkost)
    Im Sparpaket günstiger: Spezialkost bei Futtermittelintoleranzen, mit bekömmlichem Huhn als einzige tierische Proteinquelle, ganz ohne Getreide, glutenfrei, als Ausschlussdiät geeignet
    Lieferzeit 1-2 Werktage mehr...


    - 12 x 175 g (sortenrein) unverb.Preisempf. 11,40 €
    bei bitiba 9,49 €
    ( 4,52 € / kg)



    add
    Sparpaket Kattovit Niere/Renal (Niereninsuffizienz)


    Mehr Bilder (3)


    Sparpaket Kattovit Niere/Renal (Niereninsuffizienz)
    2 Sorten im günstigen Sparpaket: Schonkost bei Erkrankungen der Nieren, gegen Oxalatkristalle mit Kalciumcitrat für neutralen Urin, geringer Eiweiß-, Phosphor- & Calciumgehalt
    Lieferzeit 1-2 Werktage mehr...


    - 24 x 85 g (2 Sorten gemischt) unverb.Preisempf. 14,16 €
    bei bitiba 11,99 €
    ( 5,88 € / kg)


    Hallo Sylvia,
    Krümel kriegt ja seit Wochen auch Nierenfutter. Ich bestells bei Bitiba, da ist es noch ein wenig preiswerter als bei Zooplus. Obwohl Bitiba ne Zooplus-Tochter ist. Krümel mags ganz gerne, zwar nicht immer, aber mehr als anderes Renalfutter. Integra von Animonda hab ich auch. Gibts auch bei Bitiba.


    Ich hoffe, ihr kriegt es in den Griff. Bei uns siehts ganz gut aus. Allerdings muß ich sehr aufpassen, daß Cäsar und Kimba nicht an Krümels Napf gehen, denn die würden das sofort auffuttern, wenn was übrig bleibt. Außerdem setzte ich mit Renalzin den Phosphorgehalt vom normalen Futter runter, sodaß Krümel auch mal "normal" bekommt.

    Es grüssen Gabi, Cäsar, Krümel, Kimba, Patenkatze Ria, RB-Tilli und RB-Hotte im TH Arzberg, Patenkatzen im Gut Aiderbichl und die Streunerchen

  • Ihr Lieben,
    erst mal lieben Dank für Eure tröstenden Worte :knuddel:
    Ich versuch mal alles Zusammenzufassen.
    Iris ja ich hab mich natürlich geärgert und es ist unverzeihlich. Mit TA wechsel ist es hier nicht gerade einfach. Ich war bei der TÄ 15 Jahre und ich konnte mich bis her wirklich nicht beklagen. Hier auf dem Lande kann man nicht mal schnell sagen ich geh wo anders hin.
    Die nächst größere Stadt ist 60 Km weg und mit Debby im Gepäck unmöglich.
    Natürlich hätte sie es erkennen müssen zumindest beim letzten mal das war ihr Fell schon ziemlich struppig.
    Jetzt ist sie gut versorgt und unter ständiger TÄ kontrolle.
    Dat Mäuschen hat heute wieder so einen guten Tag das ich echt sage kann das sein...
    Leider ist es die Realität . Der TA hat gesagt, das das bisschen Niere trotzdem gut arbeitet.
    Auf das Futter achten und strenge Regeln einhalten.
    Da wäre ich jetzt bei Rosa, danke für deine lieben Worte, was mich allerdings etwas verwirrt hat ist die Rohfütterung :nachdenk:
    Das hat mein TA strengstens verboten.
    Kein Rohes Fleisch hat er gesagt :nachdenk:
    Mal davon abgesehen das mich Debby da für bescheuert halten würde die hat sowas nie angerührt. Futtermäßig wollte sie nie was besonderes.
    Nur ihr Felix, ihre Käsetaschen und ihre Knabberstangen. Tja nun muß Frauchen ziemlich hart sein die geliebten Stangen fallen weg :schnüff:
    Ne Käsetasche als Belohnung wenn sie ihre Injektion bekommen hat ist erlaubt.
    Das Royal Canin frisst sie - jedenfalls bin ich die Sorge los das ich für sie was passendes finde.
    Was deine Donnie betrifft auch was für ein tapferes Mädchen und ein stolzes alter. Gibt es ein Foto?
    Bin irgendwie nicht mehr auf dem laufenden :schäm:
    @Andrea,
    Nein ich fütter den anderen beiden nicht mit ich hab nur die ersten Tage mal ein Auge zu gedrückt damit hier nicht die komplette Ordnung den Bach runter geht.
    Du weißt ja wie das ist wenn einer was besseres bekommt ;-) Katzen können da untereinander sauer sein.
    Da wird gleich mal eine vom Napf gekegelt. Und 8,5 Kg gegen 2,9 Kg ist unfair :gelache:
    Das Kattovit hatte ich schon vor ein paar Monaten gekauft als ich schon mal den Verdacht hatte bzw. mir geraten wurde ihr mal Nierenfutter zu geben. Das war aber wie erwartet völlig nach hinten losgegangen einmal hat sie es angerührt. Ich habe dann dem TA das Futter mitgenommen und gezeigt er war nicht begeistert da ist zuviel Protein drin und bitte nicht hat er gesagt. Ok also hab ich das Royal probiert und siehe da... die Schnuffelmaus hat ziemlich großen Appetit in den letzten zwei Tagen und sie hat nich mehr ge :kotzen: Heute leuchen auch die Augen mal wieder :freu: Ja ich weiß es wird ein auf und ab geben aber ich freue mich über jeden guten Tag den sie hat.
    @Gabi,
    ui hab ich geschlafen? Ich wußte garnicht, das Krümelchen auch so ein Mist macht :tröst:
    Eure Links werde ich alle mal durch ackern und ich danke Euch allen ganz lieb für die Unterstützung :freunde:


    Und nun mal noch was lustiges ich hab heute lange telefoniert und da tapste Madam in der Küche rum und wollte - na was schon FRESSEN! Ich hab mich dann von meiner Freundin verabschiedet und mal gesagt mal sehen ob ich ihr jetzt problemlos die Injektion geben kann.
    Hach und ich hab die Spritze fertig gemacht und mich hingesetzt und hops war sie schon auf meinem Schoß guckte mich an wie na wollen wir?
    Das war so süß :herzklopfen:


    Was ich übrigens noch klarstellen muß die Injektion bekommt sie von mir ins Maul.
    Also Köpfchen nehmen, mit der Hand die Ohren nach hinten klappen, Maul aufmachen Flüssigkeit einfüllen einen Blick zur Sonne am Hals krabbeln und kurz warten Fertig! Leckerlie ;-)

    Liebe Grüße von Cool Cat
    mit den Coolen Cats


    Menschen, die Katzen nicht lieben,
    kennen keine Katzen!

  • Sylvia das tut mir leid :schnute: :freunde:



    Das Renes bekommt Balou auch täglich mit dem Semintra zusammen ...vorher hat er noch [url=http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&sqi=2&ved=0CFEQFjAB&url=http%3A%2F%2Fwww.medpets.de%2Fpronefra%2F&ei=YdbUVNWsIqeu7Aa0o4CoDA&usg=AFQjCNG_g4bLI7XFluIN6ZS9VEE5xNFx6Q&bvm=bv.85464276,d.bGQ&cad=rja]Pronefra[/url] bekommen, da hat er aber nach einer gewissen Zeit einen richtigen Ekel vor entwickelt also sind wir zu Ipakitine gewechselt , das ist auch nicht unbedingt seins ...keine Ahnung warum er die Phosphatbinder nicht so gut ab kann.
    Ich unterstütze ihn auch mit der SUC Therapie von Heel ( [url=http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0CCcQFjAB&url=http%3A%2F%2Fwww.heel.de%2Fupload%2FHeel_de_CNI_Kleintier_4296.pdf&ei=RNfUVOSgD4HeUuD5gZgE&usg=AFQjCNGp-5WqLj1_RUH2PEiyKaTLbIdZCw&bvm=bv.85464276,d.bGQ]KLICK[/url] ).



    Die Seite von Tanya solltest du dir mal zu Gemüte führen [url=http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0CCEQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.felinecrf.info%2F&ei=oNfUVNvnK4KvUf6EhKgC&usg=AFQjCNEBdst7mLA39uGMQXC1hRhrTKG27Q&bvm=bv.85464276,d.bGQ]Tanyas CNI[/url].



    Ich hatte vorher auch alles freiverkäuflichen Nierenfutter gekauft ...als ich dann zur zweiten Kontrolle mit Balou war und die Werte anstatt gesunken gestiegen waren hatte sie mich nochmal genau gefragt was ich fütter ...
    Kattovitt ...Behaphar ...Die Aussage die sie daraufhin machte, schreibe ich hier nicht.



    Da Balou weder Hills noch Royal gefressen hat sind wir komplett zu Vet Concept gewechselt und ich staune jeden Tag das er das Futter frisst da es nur eine Sorte gibt. Das gibt es nur auf Rezept und ist "leider" nicht günstig.



    Drückerchen an euch :knutsch:

  • Kattovitt ...Behaphar ...Die Aussage die sie daraufhin machte, schreibe ich hier nicht.


    Da hatte meine TÄ mir bei Linus auch immer deutlich von abgeraten!
    Sie hatte mal eine Nierenkatze die immer gut beisammen war und plötzlich starb.
    Er war das Kattovitt-Futter auf welches die Besitzerin gewechselt hatte ..... (das Tier wurde obduziert weil es
    sich keiner erklären konnte und die Besitzerin es wissen wollte ..)


    Ich würde mich hier auch ausschließlich auf die TA-Diäten beschränken.


    Weiterhin für euch :daumendrück: :freunde:

  • Hallo ihr Lieben,


    Viele haben mich gefragt wie es Debby geht und warum sie nicht mehr raus geht usw.
    Nun ja sag ich es mal kurz und knapp die Maus macht eine totale Wesensänderung durch :schnüff:
    Sie tut mir echt manchmal so leid wenn sie von Null auf 200 kommt.
    Erst liegt sie ganz appatisch rum will nix und niemand sehen und anfassen geht garnicht, Eine Minute später schmust sie mich zu Boden (in warsten Sinne des Wortes), Dann ist sie total aufgedreht und fängt an zu randalieren, Fressen tut sie entweder garnicht´s oder einen Tag alles was reingeht und egal was es ist.
    Nassfutter ist nicht - sie würde lieber verhungern als das zu Fressen. Und sie liebte mal Nassfutter!
    Allerdings habe ich da ne Lösung gefunden (wie lange sie andauert weiß ich allerdings nicht) ich habe ein spezielles Trockenfutter gefunden oder besser gesagt man hat es mir Empfohlen das sie gerne frisst Hier mal der Link: http://www.josera-katze.de/adult-katzenfutter/carismo/
    Das Futter ist hier allerdings so beliebt, das ich echt Not habe die anderen Fernzuhalten ok es gelingt mir nicht immer und es ist auch nicht Gefährlich das meine anderen beiden auch mal was davon Futtern solange es eine Ausnahme bleibt.
    Wie lange allerdings Debby sich mit dem Futter zufrieden gibt weiß ich nicht. Ich denke mal das wird auch nur eine Frage der Zeit sein...
    Das Fressen war ja schon immer ein Problem bei ihr sie wollte nur Felix und nichts anderes, sie hat nicht mal genascht wenn mal was runterfällt oder so. Ok das ist allerdings der Vorteil gewesen. Jetzt habe ich allerdings Tage da ist für sie alles Fressbar :schock: Und glaubt mir das ist das schlimmste ich bin ihr ständig hinter her in dieser Phase weil ich nicht weiß was sie anstellt.
    Neulich Nacht hat sie sich ne Papiertüte um den Hals gewickelt wir wurden wach von einem Höllenlärm da rannte sie wie ne angestochene durch das Haus den Henkel der Papiertüte um den Hals und ich hinterher um sie zu Befreien sie sah es aber als Bedrohung...
    Ja und dann noch dieses Angstattacken! Manchmal dreht sie total durch wenn sie meinen Mann nur sieht :schnüff: Und glaubt mir der tut nicht mal ner Fliege was an.
    Dann rennt sie weg lässt sogar Futter aus der Schnautze fallen und stürzt los wie ne angestochene...
    Es klingt alles etwas komisch ich weiß aber so ist es im Moment. Und ich bin immer glücklich wenn sie irgendwo mal in der Ecke ruhig liegt und schläft wie eine Katze und nicht immer in Alarmbereitschaft ist.
    Raus geht sie nur noch wenn es Dämmrig wird, ich weiß nicht warum :nachdenk:
    Es ist schade aber zwingen können wir sie nicht.
    So und jetzt muß ich aufhören darüber zu schreiben sons muß ich noch heulen, ich bin manchmal echt Überfordert mit dieser Situation.

    Liebe Grüße von Cool Cat
    mit den Coolen Cats


    Menschen, die Katzen nicht lieben,
    kennen keine Katzen!

  • Meine Fresse, das liest sich abenteuerlich :schock: :schnüff:
    ich kann zu der ganzen Nierensache auch gar nichts beisteuern. Meinst du, das hängt alles irgendwie zusammen?
    Die arme Debby ist ja echt bedauernswert - ihr auch. Ich drück jedenfalls die Daumen und hoffe, dass die Lage sich beruhigt, auch wenn ich keine Ahnung habe - wie ? Ich drück dich ganz dolle aus der Ferne :tröst: