Peggy kriegt Gesellschaft

  • :( Mist.

    Versuch es mit den Bachblüten, die brauchen etwas bis sie anschlagen.

    Wir haben Blue und Kayla wegen solcher Vorkommnisse seperiert wenn wir nicht da waren.

    Aber natürlich kann man nicht von uns nicht 1:1 auf euch schließen.

  • Ich hab Tinkerbell nicht im selben Raum, wenn ich gehe, Peggy geht nicht mehr aus ihrem neuen Karton raus, wenn die Tür zu ist, dann bleibt sie trotzdem sitzen, ich muss sie mit Futter überreden, das sie raus kommt und dann schaut sie sich Zig mal um. Zum schlafen hab ich die Zwei Tage auch zu gehabt, dass sie sich einfach wieder bewegen kann.


    Die Krönung - ich echt sauer, die Leute wo ich Tinkerbell her habe (bekannte von meinem Arbeitskollegen) sagten mir das Tinkerbell kastriert sei, nun stell ich fest, das sie rollig ist. Ich die Leute kontaktiert.. die sagen „ja, also sie ist unfruchtbar, von daher ist das ja egal, das ist auch der echte Grund warum wir sie abgeben, wir haben das dreimal mit dem Kater versucht“.

    Das ist so furchtbar! Werde mich Montag mit meiner Ärztin besprechen.

  • :schock:ach du Sch....

    Sie ist nicht kastriert? Das könnte ein Grund sein weshalb Peggy immer ängstlicher wird. Eine potente Katze zu einem unsicheren Tier zu setzen ist natürlich alles andere als optimal.

    Ich bin ganz ehrlich, ich würde die beiden erstmal komplett trennen. Lasst Tinkerbell rollen, kastrieren und erst dann würde ich mit einer Zusammenführung von ganz vorne beginnen, vielleicht sogar mit einer langsamen Zusammenführung.

    Die Hormone sind selbst nach der Kastration noch eine Weile im Körper, Peggy riecht das.

  • :schock:ach du Sch....

    Sie ist nicht kastriert? Das könnte ein Grund sein weshalb Peggy immer ängstlicher wird. Eine potente Katze zu einem unsicheren Tier zu setzen ist natürlich alles andere als optimal.

    Ich bin ganz ehrlich, ich würde die beiden erstmal komplett trennen. Lasst Tinkerbell rollen, kastrieren und erst dann würde ich mit einer Zusammenführung von ganz vorne beginnen, vielleicht sogar mit einer langsamen Zusammenführung.

    Die Hormone sind selbst nach der Kastration noch eine Weile im Körper, Peggy riecht das.

    ich hätte Tinkerbell nicht genommen hätte ich das gewusst.

    Das ist echt übel jetzt :geheule:

    Das ist echt fies.. arme Peggy, arme Tinkerbell

    Vorallem der Grund wieso sie abgegeben wurde ist auch Mega gemein...

  • Dem was Goya schrieb kann ich nur zustimmen. Das ist sehr unschön gelaufen für alle Beteiligten.

    Vorallem der Grund wieso sie abgegeben wurde ist auch Mega gemein...

    Sehe ich das richtig, dass mit Tinky "gezüchtet" werden sollte? Was sind denn das für Leute die da nach Lust und Laune Katzen vermehren denn mit einer seriösen Zucht hat das nichts zu tun.

    Nun ist das Kind aber schon in den Brunnen gefallen und du musst sehen wie du weiter vorgehst. Auf jeden Fall morgen deine TÄ kontaktieren. Sprich sie an wegen der Kastration, soweit ich weiß kann in der Rolligkeit zwar kastriert werden aber es besteht ein etwas erhöhtes Risiko bezüglich Nachblutungen.

    Tut mir leid für dich, dass ihr nun eine solche Situation habt und auch für Peggy, die arme Maus kann ja nun echt nix dafür.

    Wenn du beide behalten willst wird das nicht einfach werden Saskia.


    Liebe Grüße von Marita mit Simba und Rocky


    Für eine Zeitlang halten wir deine kleinen Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang....

  • Mach dir keine Vorwürfe, du konntest es ja nicht wissen. Mir tut es für euch so leid, aber ich denke es ist noch nichts passiert was man nicht mit Geduld und Einfühlungsvermögen wieder hin bekommt.


    Über die ehemaligen Halter schreibe ich lieber nichts. Ich würde mich nur aufregen und es würde niemanden was bringen.

    Es kann auch in der Rolligkeit kastriert werden, macht man bei wilden Katzen auch. Aber die Risiken sind eben höher, wie Marita schon schrieb.

    Versuch dich darauf zu konzentrieren das es gut ist das Tinkerbell von diesen Personen weg. Nun steht erstmal die Kastration im Vordergrund, danach atmet ihr erstmal durch und schaut weiter.

    Es wäre nicht ungewöhnlich wenn die Zusammenführung nach der Kastration viel besser klappt, weil Tinkerbell für Peggy dann nicht mehr eine solche Konkurrentin ist.


    Ich wünsche euch viel Kraft.

  • nun stell ich fest, das sie rollig ist. Ich die Leute kontaktiert.. die sagen „ja, also sie ist unfruchtbar, von daher ist das ja egal, das ist auch der echte Grund warum wir sie abgeben, wir haben das dreimal mit dem Kater versucht“.

    :oO: Das ist ja unglaublich, was für ... !

    Und du und Peggy und Tinkerbell dürft das nun ausbaden, was diese ... verzapft haben, da könnte ich... :nixda:

    Aber nützt ja nichts, es ist jetzt so, wie es ist, und erstmal ist es sehr gut, dass Tinkerbell jetzt bei dir in einem guten Zuhause ist!


    Erstmal heißt es jetzt Ruhe bewahren und morgen mit der Tä sprechen. Eine schnellstmögliche Kastration wäre sinnvoll, auch während der Rolligkeit, allerdings machen das nicht alle Tä, weil das Gewebe dann stärker durchblutet ist und somit ein größeres Risiko besteht.

    Es wäre nicht ungewöhnlich wenn die Zusammenführung nach der Kastration viel besser klappt, weil Tinkerbell für Peggy dann nicht mehr eine solche Konkurrentin ist.

    Davon würde ich sogar fast sicher ausgehen. Ein potentes Tier steht in der Rangliste immer über einem kastrierten, somit war/ist Tinkerbell für Peggy noch viel "bedrohlicher".

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?



  • Das ist ja echt unfassbar... Bekannte der Arbeitskollegen... :mies: Gab es eigentlich einen Kaufvertrag mit entsprechenden Angaben?

    Wie gut das ich da nicht wohne oder eigentlich doch nicht... :taschen:

    Unter diesen falschen Voraussetzungen würde ich versuchen die Kastrationskosten einzutreiben... ja geht`s noch... :wut:Das war ja absolute TÄUSCHUNG!

    Das ist ja so fies, echt niederträchtig - so miese Menschen...


    Man, dann haben wir uns ja alle irgendwie geirrt... doch kein Spiel? Doch Mobbing? Bin echt fassungslos!

    Ganz gute Seite (heute/eben im Internet entdeckt):

    https://www.berlin.de/special/…-was-soll-der-psycho.html

    Wurde zwar schon alles gesagt, aber ich gebe diese Seite trotzdem nochmal hier ein (von der Toilettennummer hatte ich bisher noch nie gehört) - Zusammenführung von erwachsenen Katzen:

    https://www.berlin.de/special/…enfuehren-vier-tipps.html


    Muss mich jetzt erstmal beruhigen!

    Cataleya mit Newton & Leya

    :streichel:
    Habe eure Pfötchen gehalten, eure Köpfchen gestreichelt... eure Herzen mit meinem für immer verbunden...

    Anna, Jakob, Jonas, Lando, Barim, Karlson, Louis, Joshi & Lu

  • Ich merke das du mich nicht verstehst.

    Wir sind zwar etwas anderer Meinung Melanie, aber trotzdem wollten wir ja Beide etwas ähnliches... aber nun ist ja auch alles anders gelagert. Nur das mit dem Feliway hatte ich echt nicht verstanden, da ja Beiden vorgegaukelt werden sollte, das "alles in Ordnung ist" und darum hatte ich nicht verstanden warum du nur Tinkerbell die Pheromone zukommen lassen wolltest, da meiner Meinung gerade Peggy Hilfe braucht.

    Aber egal, ich komme mit meiner Antwort sehr spät und wir sollten es jetzt dabei belassen - Okay Mädel? Wir kommen schon klar - LG :freunde:

    Cataleya mit Newton & Leya

    :streichel:
    Habe eure Pfötchen gehalten, eure Köpfchen gestreichelt... eure Herzen mit meinem für immer verbunden...

    Anna, Jakob, Jonas, Lando, Barim, Karlson, Louis, Joshi & Lu

  • Was ist denn jetzt los Saskia, jetzt mach ich mir aber langsam echt Sorgen... ?!

    Cataleya mit Newton & Leya

    :streichel:
    Habe eure Pfötchen gehalten, eure Köpfchen gestreichelt... eure Herzen mit meinem für immer verbunden...

    Anna, Jakob, Jonas, Lando, Barim, Karlson, Louis, Joshi & Lu