Langsames Fressen und Pankreatitis->Lymphom

  • Alkes Gute für Euch und ich hoffe und wünsche Euch noch eine sehr lange Zeit. 🍀🍀🍀🍀

    Viele Grüße von Marion mit Kris, Neraki, Milo, Delos und unsere Sternchen Gremlin und Charles. <3

  • Ein kleines aber fettes Update heute:


    Gestern hatten wir eine Kontrolle: Das BB ist ok, er verträgt das Kortison super und das Beste: Ich habe ihn von knapp 4 kg (manchmal eher 3,9 kg) auf 4,39 kg hochgepäppelt! :hüpf::hüpf::hüpf::hüpf: Aston ist (wenn er nicht pappsatt ist :mihihi:) topfit, will wieder in den Garten und vermöbelt und jagt Giuli. Wie früher:freu:Sein Bauch ist nicht mehr so angespannt und blubbert nicht mehr so viel. Er nimmt das Leukeran brav (in wechselnde Pasten versteckt) und für das Kortison macht er ja sogar Männchen.

    Nachdem wir das Kortison einmal ausgeschlichen hatten, ging es ihm wieder etwas schlechter, daraufhin wurde es wieder hochdosiert. Der Tumor scheint also auf Kortison gut anzusprechen. Das Leukeran alleine reicht nicht aus. Nun muss man schauen, dass er keinen Diabetes unter dem Kortison entwickelt und das nächste Mal versuchen wir minimal runterzudosieren, um langsam herauszufinden, welche Dosis die minimale ist, unter der es ihm aber weiterhin so gut geht. Im Oktober wird dann der nächste US gemacht. Das letzte Mal war der Tumor minimal geschrumpft.

    Wir lernen also, mit dem Kloß im Bauch zu leben. Ich puste Aston beim Kuscheln manchmal in den Bauch und stelle mir vor, ich puste ihn weg. Er liebt das:verliebt:

  • Das hört sich doch fein an ♥️♥️♥️ Alles an Daumen und Pfoten bleiben gedrückt das er sich weiter so gut berappelt und auf die Medis anspricht :daumendrück::daumendrück::daumendrück::daumendrück:

    :geist:Liebe Grüße :geist:

    ~~~~~~ Jessica ~~~~~~
    Sternchen Sam (28.04.2001-05.12.2012) Jule (05.05.2002-26.04.2014) Momo (14.04.2007-19.11.2021)

  • Weiterhin alle Daumen gedrückt das Ihr noch ganz viel Zeit zusammen habt. 🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀

    Viele Grüße von Marion mit Kris, Neraki, Milo, Delos und unsere Sternchen Gremlin und Charles. <3

  • Gestern hatten wir eine Kontrolle: Das BB ist ok, er verträgt das Kortison super und das Beste: Ich habe ihn von knapp 4 kg (manchmal eher 3,9 kg) auf 4,39 kg hochgepäppelt! :hüpf: :hüpf: :hüpf: :hüpf: Aston ist (wenn er nicht pappsatt ist :mihihi: ) topfit, will wieder in den Garten und vermöbelt und jagt Giuli. Wie früher

    Na, das ist ja klasse! Ich freu mich für euch :freu: .

    Auf dass es noch ganz lange so gut bleibt! :daumendrück:

  • Die Onkologin ist auch wirklich ganz toll. Ich habe auch einen Freund, der Onkologe ist und der mich gut berät, weil die Herangehensweisen sich zwischen Humanmedizin und Tiermedizin oft gar nicht so sehr unterschieden. Nur die Medikamente verstoffechseln Katzen halt ganz anders - da gibt es Unterschiede. Aber das hilft immer, wenn ich etwas nicht verstehe.

  • Und auch hier mal wieder ein Update:


    Kater Aston benimmt sich mittlerweile wie ein 5-jähriger halbstarker Kater. Er ist topfit und wiegt wieder 4,7 kg. Der Tumor ist im US nicht zu finden, lediglich ein regelrechter Lymphknoten. Das natürlich alles unter Leukeran und Predison im täglichen Wechsel. Er nimmt beides brav, manchmal wartet er fast drauf, habe ich den Eindruck. Er verträgt es auch gut, BB wird regelmäßig gemacht.

    Ich bin dankbar für jeden Tag, denn ich weiß, die Wirkung kann auch einfach irgendwann nachlassen. Er ist mein Seelenverwandter und mein Freund. Wir sind manchmal so innig, mein Herz wird brechen, wenn er gehen muss.

  • Kater Aston benimmt sich mittlerweile wie ein 5-jähriger halbstarker Kater.

    Klasse! :freu:

    Das klingt ja alles recht gut!

    manchmal wartet er fast drauf,

    Kann gut sein! Roland fordert die Tablettengabe quasi ein, hatte ich gerade kürzlich im Forum beschrieben klick mich :kicher: .

    Ich bin dankbar für jeden Tag

    Ja, sollte man eh sein, keiner weiss, was morgen ist. Genieße es! :freunde:

  • Sonne

    Hat den Titel des Themas von „Langsames Fressen und Pankreatitis“ zu „Langsames Fressen und Pankreatitis->Lymphom“ geändert.
  • Und auch hier mal wieder ein Update:


    Kater Aston benimmt sich mittlerweile wie ein 5-jähriger halbstarker Kater. Er ist topfit und wiegt wieder 4,7 kg. Der Tumor ist im US nicht zu finden, lediglich ein regelrechter Lymphknoten. Das natürlich alles unter Leukeran und Predison im täglichen Wechsel. Er nimmt beides brav, manchmal wartet er fast drauf, habe ich den Eindruck. Er verträgt es auch gut, BB wird regelmäßig gemacht.

    Ich bin dankbar für jeden Tag, denn ich weiß, die Wirkung kann auch einfach irgendwann nachlassen. Er ist mein Seelenverwandter und mein Freund. Wir sind manchmal so innig, mein Herz wird brechen, wenn er gehen muss.

    Ich freue mich, dass Ihr es so gut im Griff habt :freunde:

    Wünsche Euch noch gaaaanz viel Zeit zusammen :daumendrück: