Z-Wurf Kaiserschnitt Ruby hat 4 Kitten am 21.07.21 bekommen

  • Nochmals eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse: am 20. nachmittags merkte ich es geht jetzt los. Aber es ging schleppend und bis in die Nacht hinein wurden die Wehen nicht stärker und auch noch kein Baby zu sehen. Da ich nicht sicher sagen konnte, ob ein Kitten den Geburtskanal verstopft fuhr ich mit Ruby um 1.30 Uhr in die Tierklinik. Dort wurde geröngt, Ultraschall und Allgemeine Untersuchung gemacht. Die TÄ sagte, sie denkt, dass Ruby noch gar nicht in der Austreibungsphase sei. Ob ich sie wieder mit nach Hause nehmen wolle oder da bleiben und dann am Tag unter Beobachtung Oxitocin gegeben wird. Das hab ich dann gemacht und dann hat der TA erst um 12 Uhr mittags angerufen das erste Kitten sei da und lebhaft. Dann nächster Anruf 16.30 Uhr sie hätten jetzt 4 lebende Kitten, aber seit 1 h sei nix mehr passiert, sie hätten im US kein Herzton mehr gesehen. Nochmal Oxitocin gegeben, aber um 17 Uhr rief er dann an, es tue sich nix. Ob ich Ruby über Nacht dort lassen wolle und nächsten Tag Kaiserschnitt oder jetzt Kaiserschnitt ohne Notdienstgebühr oder noch warten, ob er doch kommt ... ich dann entschieden sofort den Kaiserschnitt und er wollte sich dann melden, wenn sie fertig sind, ob ich Ruby und die Kitten holen kann. Wieder kein Anruf bis 21 Uhr, dann meinte die TÄ es sei besser Ruby nach Hause zu holen, da sie so unruhig sei. Ich dann gesagt ja klar und ich solle um kurz nach zehn dort sein, dann wäre die Infusion auch fertig.

    Ruby hatte dann ein Megapflaster auf dem Bauch, wo sie sich sehr viel Mühe gegeben haben, die Zitzen frei zu schneiden. und ich hatte schon Sorge, wie das gehen sollte, da das Pflaster sich immer so doof aufgewölbt hatte und Ruby sich damit auch nicht richtig auf die Seite legen wollte, sondern hockte und die Kitten nicht richtig saugen konnten. Trotzdem hab ich sie erstmal in Ruhe gelassen und kurz geschlafen. Um 3 Uhr hat mich dann ein kleiner Schreihals geweckt, der lag vor dem Schrank, denke er hing an Ruby als sie aus der Kiste ging und blieb dann da liegen. Also schreihals wieder in die Kiste und dann war auch wieder Ruhe bis um 7 Uhr. Das Wiegeergebnis war nicht so gut, hatte 23 Uhr schon gewogen und sie hatten nichts zugenommen. Ich sah dann auch, dass Ruby das selbst mit dem Pflaster in die Hand genommen hatte und es zerknüddlet an den Kitten hing und noch an 1. Stelle an ihr. Damit war das dann auch weg. JEtzt habe ich nochmals um 10 Uhr gewogen und alle haben deutlich zugenommen. Denke Milch ist jetzt da und das doofe Pflaster stört auch nicht mehr. Habe sie jetzt auch gekennzeichnet und wir haben mind. 2 Kater und 1 Mädel und 1 ist noch divers.

    Bezahlt habe ich insgesamt 1100 EUr und bin damit noch gut weggekommen. Ich hatte mit der 3... vorne gerechnet aufgrund der Erfahrungen in Oberhaching vor 3 Wochen.

    Gleich kommt noch ein Foto

    57357-44c46f96.gif



    Liebe Grüße Jutta, Kater Mikesch und Baciolina für immer im Herzen,

    Dustee-Skye, Fayelinn, Katertier Helios, Ruby, Fiona und Philomena!

  • Gänsehaut ich hab.. auf diese Weise hab ich damals die Katzenmutter und 4 Babies verloren. Das Wehenmittel + Narkose waren für die Mama zu viel.


    Herzlichen Glückwunsch :blümchen:und zum Glück ist alles gut gegangen bei euch. :puh: Auf dass sie wachsen und Gedeihen und Ruby dann ihr "Rentnerdasein" genießen kann.

  • Soviel Aufregung und Bangen um die Katzenmutter und die Kitten.

    Um so schöner zu lesen, dass es allen gut geht. Nun wachset und gedeiht gut ihr Süßen und gute Besserung Ruby.

    Grüße von Eva und Bea :streichel:

    Polly und Paule im Herzen!


    Oben auf dem Kopf sind zwei spitze Ohren angebracht.

    Damit hört sie weg, wenn man sie ruft.- "Gina Ruck-Pauquét"

  • Alles Gute und ich drück die Daumen das alles nun gut verläuft mit Mama und Babys. :verliebt::hach::streichel:

    Viele Grüße von Marion mit Kris, Neraki, Milo, Delos und unsere Sternchen Gremlin und Charles. <3

  • Ein kleines Sorgenkind gibt es ein Kitten hat nicht zugenommen, sondern ab. die anderen so 3-5 gr nur. Ich denke Ruby hat zuwenig Milch wegen dem Schmerzmittel, der Wirkstoff hindert die Milchproduktion. Es schreit aber nicht, also hunger hat es nicht, vielleicht hat es vorher grad Pipi gemacht gehabt. Jetzt mal sehen, habe Ruby was homöopathisches gegeben, um die Milch anzukurbeln. Ich wiege das Kleine in 4 h nochmals, wenn es dann nicht zugenommen hat, dann mache ich Fläschen und versuche es zu füttern. Es ist ja Milch da sonst hätten die anderen ja nicht mehr.

    57357-44c46f96.gif



    Liebe Grüße Jutta, Kater Mikesch und Baciolina für immer im Herzen,

    Dustee-Skye, Fayelinn, Katertier Helios, Ruby, Fiona und Philomena!