Jasper ist spurlos verschwunden..

  • Hallo ihr Lieben,

    es quält mich, hier dieses Thema eröffnen zu müssen, aber es hilft mir auch die schreckliche Ungewissheit besser zu ertragen, wenn ich darüber schreiben kann.


    Seit Freitag ist unser Jasper weg.. einfach so.. spurlos verschwunden..



    Er ging abends gegen 21:00 Uhr wie jeden Abend los, auf seine kleine "Pinkeltour" und kam nicht zurück.

    Als er morgends um 6:00 Uhr nicht zuhause war, war mir eigentlich schon klar, dass er in der Nacht nicht nochmal zuhause war. Das Futter, welches wir ihm immer als Nachtmahlzeit anbieten stand unberührt, es waren keine kleinen Matschpfötchenabdrücke auf seinem Sessel und auf seinem Kissen im Fenster und unser Fussende im Bett war makellos sauber. So sauber wie als Jasper seine kleine Regentschaft hier noch nicht angetreten war. Gänzlich ohne Sandkörnchen, oder "Laubfitzelchen", wie sonst, wenn er sich nachts, bevor er um 4:30 zu seiner ersten kleinen Frühmorgenstour lostigert, laut schnurrend am Fussende unseres Bettes zur Nachtruhe legt. Da ich momentan, einen Infekt habe und Medikamente zur Muskelentspannung nehme, die müde machen, hab ich auch nicht darauf achten können, ob die Katzenklappe ging, wie sonst, wenn Jasper sie polternd aufstößt, alsob er aller Welt mitteilen möchte, dass er, der kleine King in seinem Zuhause, wieder da ist. Nun, kein Schnurren, kein warmes, weiches, "Muskelspaket" auf meinen Beinen, auf die er sich "schmeißt" und mich dennoch in den Schlaf hebt, bis mich das Kribbeln meiner durch sein Gewicht eingeschlafenen Füsse weckt..


    Dieser dicke Kloß der Sorge um ihn, hat meinen Hals seit Samstag, als mir klar wurde, er kommt nicht, fest umschlossen, als wolle er mir die Luft nehmen. Und diese unsagbare Traurigkeit, die mich ergreift, wenn ich meine völlig verunsicherte Hermine beobachte, die noch immer fast jede Stunde losgeht, um nach Jasper zu sehen, haut mich fast um..


    Natürlich haben wir alle informiert, die informiert werden sollen.


    Polizei, Tierheime; Straßenkatzenhilfe, Tierärzte, in der Gegend.


    Wir haben im Internet insereriert, wie haben Suchplakate schicken lassen und ausgehängt. Sogar mit seinem alten Namen, den er im Tierheim hatte. Auch das interessiert mich nicht, Hauptsache, wir bekommen irgendwie ein Zeichen, was passiert ist mit dem Jasper.


    Er ist ja erst ein paar Tage weg und war bisher ja nur knapp 4 Monate bei uns, aber die Zeit mit ihm kommt mir wie eine Ewigkeit vor, als hätte es ein Vorher nicht gegeben, als würde es ein Hinterher auch nicht geben können..


    Ich kann selbst mit Schlafmittel nicht richtig schlafen und renne:frier: gegen den Willen meines Arztes, der mir Bettruhe verordnet hat, die Ecken ab, von denen ich weiss, dass sie zu Jaspers doch recht großem Revier gehören könnten, weil ich ihn dort mal angetroffen habe. Nachts lieg ich wach oder im Halbschlaf und hoffe die Katzenklappe zu hören..


    Dieses Nichts, ist viel schlimmer als die Gewissheit, das er vielleicht tot ist. Die Angst, dass er vielleicht Tierquälern in die Hände gefallen, oder anders verscheppt wurde, oder dass er irgendwo verletzt liegt, nicht mehr laufen kann und dann jämmerlich eingehen muss, macht mich noch kränker als ich sowieso schon im Moment bin.


    Boah..,|-| bitte drückt die Daumen, dass wir wenigstens ein Zeichen bekommen, was passiert sein könnte..


    Hermine und ich sind ziemlich durch den Wind..:streichel:

    Geh nicht vor mir, ich folge Dir nicht..

    Geh nicht hinter mir, ich führe Dich nicht..

    Geh neben mir und sei einfach mein Freund.:streichel:


    Verfasser unbekannt


    Es grüßen Hermine, Jasper und Anni

  • Ach du Arme, es tut mir so leid was du und Hermine gerade durchmacht. :tröst:

    Ich :daumendrück: euch die Daumen das Jasper nur irgendwo eingesperrt ist und bald wieder da ist.

  • was muss ich hier lesen:schock:

    Das tut mir so leid :tröst: Und ich drücke euch natürlich ganz fest die Daumen das er wieder kommt :daumendrück::daumendrück::daumendrück:


    Es gibt eine Internetseite die Nebenan.de heißt, vielleicht kannst du dich dort anmelden und nachfragen ob ihn jemand gesehen hat.

  • Danke!:blümchen:Ihr seid lieb!

    Ich hab die Seite aufgerufen und werde mich dort anmelden.

    Geh nicht vor mir, ich folge Dir nicht..

    Geh nicht hinter mir, ich führe Dich nicht..

    Geh neben mir und sei einfach mein Freund.:streichel:


    Verfasser unbekannt


    Es grüßen Hermine, Jasper und Anni

  • es tut mir sehr leid, was ihr zur Zeit erleben müsst. Ich kenne das von meiner Queeny - wenn du magst kannst du gerne in ihrem Tagebuch nachlesen!


    Jasper ist doch sicher bei Tasso gemeldet. Lass dir gleich Suchzettel schicken. Überall aufhängen - überall nachfragen. Manchmal hilft das. Mag sein, dass ein "guter hilfsbereiter Mensch" den vermeintlich armen Kater mitgenommen hat und nun liebevoll umsorgt. Unwissentlich, welche Ängste er auslöst!


    Ich drücke ganz fest :daumendrück: für eine schnelle Heimkehr!


    Jaaaasper!!!!!!!!! Auf, ab nach Hause, Dosi wartet!!!!!!!!!!!

  • Oh je Anna :tröst: das ist schrecklich.

    Ich wünsche euch, dass er sich wieder wohlbehalten zu Hause einfindet.:daumendrück::daumendrück:


    Die Ungewissheit ist schlimm :trippel:

    LIEBE GRÜSSE VON MARITA MIT ROCKY UND SIMBA


    FÜR EINE ZEITLANG HALTEN WIR DEINE KLEINEN PFÖTCHEN FEST, DEIN HERZ ABER EIN LEBEN LANG...

  • Ich denke ganz fest an Euch, das Jasper bald nach Hause kommt:daumendrück:

    Ein Albtraum für jeden Freigängerdosi.

    Eine meiner Kolleginnen hat ihre Katze über die Facebookgruppe der Stadt wiedergefunden(meine Stadt oder wie das heißt, gibt es wahrscheinlich überall)

    🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀

  • es tut mir sehr leid, was ihr zur Zeit erleben müsst. Ich kenne das von meiner Queeny - wenn du magst kannst du gerne in ihrem Tagebuch nachlesen!


    Jasper ist doch sicher bei Tasso gemeldet. Lass dir gleich Suchzettel schicken. Überall aufhängen - überall nachfragen. Manchmal hilft das. Mag sein, dass ein "guter hilfsbereiter Mensch" den vermeintlich armen Kater mitgenommen hat und nun liebevoll umsorgt. Unwissentlich, welche Ängste er auslöst!

    Hallo liebe Heide, ich werde es lesen!

    Die Suchzettel haben wir schon aufgehängt. Mein Lebensgefährte meinte genau das was Du schreibst! Vielleicht gab es einen zu hilfsbereiten Menschen, der den Jasper erstmal fettfüttert, denn er ist nun inzwischen, wirklich alles andere als dünn.:lecker: Wenn er ihn dann irgendwann rauslässt, damit der Jasper nach Hause kommen kann, ist das auch noch okay für mich, selbst wenn er ein Halsband mit neuer Halteranschrift tragen würde, wie es dem Kater meines Sohnes mal passiert war. Der war mal spurlos verschwunden und meine Enkelin hat viele Tränen um ihn geweint.. Überall in der Gegend, hatten meine Kinder Suchzettel aufgehängt und nachgefragt.

    Nach 3 Wochen stand der Kater wohlbehalten und fast schon zu dick:hunger:, vor der Tür. Nicht eine Zecke, nicht ein Krümel im Fell, aber ein Halsband mit Glocke und einer Adressenkapsel um den Hals. Mein Sohn hat sofort Kontakt aufgenommen und die Menschen, behaupteten, der Kater sei ihrer! Gott sei Dank, konnten meine Kinder aufgrund von Fotos, Impfpass und der Chipnummer beweisen, dass es sich um ihren Kater handelte.

    Geh nicht vor mir, ich folge Dir nicht..

    Geh nicht hinter mir, ich führe Dich nicht..

    Geh neben mir und sei einfach mein Freund.:streichel:


    Verfasser unbekannt


    Es grüßen Hermine, Jasper und Anni

  • Das tut mir leid!


    Wo wohnt ihr denn? Es gibt hier eine Suchhundestaffel K9 das sind privat Leute mit gut ausgebildeten Hunden die haben schon so manche Katze gefunden, zumindest konnten sie sehr genau das Gebiet eingrenzen, wo das Katzentier war. Dafür sollte aber auch die Spur noch frisch sein.

    57357-44c46f96.gif



    Liebe Grüße Jutta, Kater Mikesch und Baciolina für immer im Herzen,

    Dustee-Skye, Fayelinn, Katertier Helios, Ruby, Fiona und Philomena!

  • @Gwynhwyfar die Idee ist gut, ich erkundige mich hier mal beim Schäferhunde Sportverein. Was die meinen. Vielleicht gibt es hier ja auch sowas.

    Danke an Euch alle!:danke:


    Hermine ist traurig, sie isst wenig.:nachdenk: Gott sei Dank ist sie nicht dünn und solange sie überhaupt was isst, habe ich wegen ihrer Leber noch keine Bedenken.

    Geh nicht vor mir, ich folge Dir nicht..

    Geh nicht hinter mir, ich führe Dich nicht..

    Geh neben mir und sei einfach mein Freund.:streichel:


    Verfasser unbekannt


    Es grüßen Hermine, Jasper und Anni

  • Immer noch nicht wieder Zuhause? Mist!

    Hier werden die Daumen ganz fest gedrückt, dass er wohlbehalten wieder auftaucht! :daumendrück:


    Rasmus war auch mal 5 oder 6 Tage oder so verschwunden und tauchte dann ganz selbstverständlich hier wieder auf, als wäre nichts gewesen. Sowas wünsche ich euch auch!

  • @Gwynhwyfar die Idee ist gut, ich erkundige mich hier mal beim Schäferhunde Sportverein. Was die meinen. Vielleicht gibt es hier ja auch sowas.

    Danke an Euch alle!:danke:


    Hermine ist traurig, sie isst wenig.:nachdenk: Gott sei Dank ist sie nicht dünn und solange sie überhaupt was isst, habe ich wegen ihrer Leber noch keine Bedenken.

    Schau mal auf Facebook nach K 9 Suchhunde, vielleicht heißen die in allen Bundesländern so. Hier sind die ziemlich erfolgreichen im Würmtal.

    57357-44c46f96.gif



    Liebe Grüße Jutta, Kater Mikesch und Baciolina für immer im Herzen,

    Dustee-Skye, Fayelinn, Katertier Helios, Ruby, Fiona und Philomena!